Wird es 2022 ein Oktoberfest in München geben?

Das traditionelle Münchener Oktoberfest, welches zum ersten Mal bereits am 17.10.1810 mit einem Pferderennen eröffnet wurde, fand 2020 und 2021 wegen Corona nicht statt. In den letzten gut 200 Jahren fiel das Oktoberfest bisher nur in Kriegszeiten aus.  Im kommenden Jahr soll es wieder eine „Wiesn“ geben. Allerdings ein Oktoberfest für alle wird es nicht geben! Die Kluft in unserer Gesellschaft wird durch solche Aussagen angeheizt und ist in einer Demokratie unfassbar. Es ist anmaßend gesunde Menschen auszuschließen. 

Security Firmen werden zu dieser Großveranstaltung wie immer eine zentrale Rolle spielen, um Sicherheit zu gewährleisten. Allerdings sollen Maßnahmen und Techniken entwickelt werden, wie etwa eine digitale Überwachung und bestimmte Zugangsregeln. Momentan wird das Augenmerk auf geimpft und genesen gerichtet, die Angst vor anderen Gefahren tritt scheinbar völlig in den Hintergrund. Es werden im Vorfeld schon wieder Angstszenarien aufgebaut und von besorgniserregenden Virusvarianten ist die Rede. 

Vielleicht kommt es ganz anders und die Menschen feiern einfach eine ganz friedliche Wiesn! Die Mitarbeiter der Alkin Security GmbH werden - wie bei jedem anderen Einsatz auch - ruhig, höflich und sachlich mit den Menschen reden und versuchen deeskalierend auf Situationen zu reagieren. Ein respektvoller Umgang ist immer die Grundlage, um Menschen zu erreichen und Stress und Ärger zu vermeiden und somit auch für „Wiesn“- Sicherheit zu sorgen. 

Der Lärmpegel auf der „Wiesn“ ist ein nicht zu unterschätzender Stressfaktor, dem die Security Mitarbeiter ausgesetzt sind und trotzdem muss die Wachsamkeit ständig gegeben sein. Ca. 6 Millionen Menschen besuchen normalerweise die „Wiesn“, viele Nationen kommen zusammen und es soll friedlich zugehen, da ist man sich einig. Ob die Menschen die digitale Überwachung und die Impfung wollen, die von der Politik als Allheilmittel angepriesen wird, bleibt fraglich. Wir die Firma Alkin Security GmbH stehen für Sicherheit und nicht für Ausgrenzung.